Kunnian miehet - 75 vuotta suomalaisten Waffen-SS -vapaaehtoisten asevelitoimintaa -historiikki julkistettu! Lisätietoa ja tilausohjeet ajankohtaista sivulla.        


                                            
                              

Veljesapu-Perinneyhdistyksen tarkoituksena on olla Saksan sotavoimissa vuosina 1941-1943 palvelleiden suomalaisten vapaaehtoisten epäpoliittisena yhdyssiteenä ja avustaa mahdollisuuksien mukaan taloudellisissa vaikeuksissa olevia edellä mainittuja henkilöitä sekä heidän perheitään.


IN ENGLISH

The Veljesapu-Perinneyhdistys heritage association was founded to act as an apolitical link between the Finnish volunteers who served in the German armed forces in 1941-1943 and to provide financial aid to said volunteers and their families in need.


Auf Deutsch

Veljesapu ry und Veljesapu-Perinneyhdistys ry (Bruderhilfe /Bruderhilfe-Traditionsvereinigung)

Die Vereinstätigkeit der finnischen Freiwilligen ist eine Besonderheit unter der finnischen Veteranentätigkeit gewesen, denn die Kriegserlebnisse der deutschen Freiwilligen sind den finnischen Veteranen gegenüber sehr abweichend gewesen.

Die langsam verbesserte internationale Lage Finnlands nach dem zweiten Weltkrieg zu Beginn 1950  erlaubte im Land die Gründung  einer Vereinigung für die Veteranen. Da nach dem Krieg der finnische und der deutsche Staat keine Hilfeleistungen für die an der Ostfront  verwundeten Veteranen gegeben hatten, gründeten die finnischen Freiwilligen, die  bereits mit Hilfeleistungen den Waffenbrüdern und deren Angehörigen geholfen hatten, eine eigene Hilfsorganisation, Veljesapu Ry. Die im Jahr 1955 registrierte Vereinigung  war und ist heute als  eine Traditionsvereinigung tätig, eine der ersten  immer noch nach dem Kriegsende tätige Veteranenvereinigungen  Finnlands.

Bei der Gründung hatte die Vereinigung sehr strenge Regeln einzuhalten. Sie musste eine unpolitisch tätige Hilfsvereinigung sein, die in der Praxis weder internationale Verbindungen noch Traditionen  pflegen durfte.  Die Vereinigung wurde nur gegründet, um mit Hilfeleistungen den im Krieg bei der deutschen Ostfront verwundeten und gefallenen  Freiwilligen und deren Angehörigen zu helfen.  In dieser Weise haben die finnischen Freiwilligen  ihrem Vaterland und der westlichen Freiheit ihre Ehrerbietung gezeigt.

Seit Jahrzehnten hat die Vereinigung noch neben den  Hilfstätigkeiten auch andere Hilfeleistungen gepflegt, die schon während des Krieges ihr Ziel gewesen waren. Die Brüder haben einen Teil der Historie ihrer Bataillone finanziert. Die Vereinigung hat in Helsinki auf dem Friedhof Hietaniemi den Gedenkstein für die gefallenen Brüder aufgestellt. Die Vereinigung hat ebenso die Stammrolle der Waffenbrüder erstellt.  Zum Gedenkstein  der in der Ost-Ukraine gefallenen Brüder hat die Vereinigung finanziell beigetragen. Dieses wurde alles ohne öffentliche Unterstützung getan.

Die heutige Veljesapu-Perinneyhdistys Ry  (Traditionsvereinigung) ist eine immer besser anerkannte  Veteranen- und Traditionsvereinigung unter anderen Vereinen. Es handelt sich keinesfalls um eine SS-Traditionsvereinigung. Die Vereinigung übt weiterhin ihre unpolitische und ihre ursprüngliche Tätigkeit aus.



 
           Vuonna 1983 pystytetty suomalaisten vapaaehtoisten muistokivi Helsingin Hietaniemen hautausmaalla. 
             


              Tämän sivuston materiaalin osittainenkin kopiointi ja uudelleenjulkaisu valokuvien ja tekstin osalta on
              ilman Veljesapu-Perinneyhdistys ry:n lupaa kielletty.      Copyright 2008- Veljesapu-Perinneyhdistys ry

 

  |  Sivusto päivitetty viimeksi 27.5.2019   |  Ylläpito   |  Tekninen toteutus AINA   |